Reitbilder

Reitbilder sind bei Pferdefotografie noch immer zurecht sehr beliebt. Schließlich sind die meisten von uns so zu ihren Pferden gekommen. Der ganze Weg begann meist vor mehreren Jahren irgendwo in einer Reitschule oder, weil man irgendwo im Urlaub einmal auf einem Pony reiten durfte und diesem Hobby schnell komplett verfallen ist. Innerhalb der Kategorie Reitbilder gibt es natürlich noch weitere Unterstufen. Zum einen gibt es da das reine Reitbild. Es entsteht, wenn der Pferdefotograf bei einer Trainingseinheit dabei ist und eben Reitbilder schießt. Eine gute Ausrüstung und ein sehr gutes Objektiv helfen, auch die schnellsten Bewegungsabläufe von Pferd und Reiter scharf darzustellen. So entstehen Reitbilder, die den täglichen Trainingsablauf festhalten. Besonders bei turnierambitionierten Reitern sind diese Reitbilder beliebt, da sie den Fokus auf den Sport und die Beziehung zwischen Pferd und Mensch auf dem Trainingsgelände festhalten.

 

Eine andere Art der Reitbilder, die ich selbst auch immer wieder gerne festhalte sind entspannte Momente auf dem Pferderücken. Dabei ist es für mich weniger wichtig, ob der Mensch ‚nur‘ auf dem Rücken des Pferdes sitzt oder wirklich reitet, sondern mehr, dass ein harmonisches und glückliches Bild geschaffen wird. Diese Reitbilder sind jene, die man auch leicht in jedes Fotoshooting mit Pferd einbauen kann und immer wieder ein tolles Bild abgeben